Biologische Psychologie

Fernstudium Biologische Psychologie als Fernkurs

Biologische Psychologie

Als Teilgebiet der Psychologie umfasst die Biologische Psychologie das wechselseitige Verhältnis zwischen Körper und Wahrnehmung, zwischen biochemischen Prozessen und Denken, Fühlen, Erleben. Warum lachen oder weinen wir und was geschieht, wenn wir an eine Zitrone denken? Wie ist das Verhältnis von Angst und Wahrnehmung, körperlicher Anspannung und Furcht? Im Fernstudium Biologische Psychologie lernen Sie, die Zusammenhänge zwischen Physiologie, Biochemie, innerem Erleben und äußerlich sichtbarem Verhalten zu verstehen.

Das Fernstudium Biologische Psychologie im Überblick

Ein Fernstudium Biologische Psychologie können Sie als Teilgebiet eines umfassenderen Psychologiestudiums belegen. Alternativ entscheiden Sie sich für den Fernkurs Biologische Psychologie als Einzelmodul.

Im Einzelmodul befassen Sie sich überwiegend mit den Grundlagen der Biologischen Psychologie, zu denen neurowissenschaftliche Erkenntnisse ebenso gehören wie Aspekte der Biochemie und der Physiologie. Der Schwerpunkt liegt hier auf dem Gebiet der Erforschung neuronaler Zusammenhänge. Wie ist unser Gehirn aufgebaut? Wie lernen wir denken, fühlen, erinnern? Wie sind psychische und physiologische Vorgänge miteinander verknüpft, wo lässt sich eine Beeinflussung nachweisen?

Wählen Sie ein Fernstudium Biologische Psychologie als Teilgebiet eines Psychologiestudiums, erweitert sich der Schwerpunkt um verschiedene Aspekte aus angrenzenden Wissenschaften wie der Genetik oder der Pharmakologie. Es treten neue Fragestellungen hinzu wie etwa die nach der Manipulierbarkeit von Wahrnehmung und Verhalten durch äußere und innere Einflüsse.

Zielgruppe, Voraussetzungen und Abschlüsse für das Fernstudium Biologische Psychologie

Verfügen Sie über eine Hochschulzugangsberechtigung, stehen Ihnen prinzipiell alle Fernlehrgänge Biologische Psychologie offen – als Einzelmodul oder als Teilgebiet. Eine Zulassungsbeschränkung durch den Numerus clausus entfällt. Haben Sie kein Abitur, kommt eine Weiterbildung über das Einzelmodul infrage. Einige Bildungsinstitute, die ein Fernstudium Psychologie inklusive Biologischer Psychologie anbieten, ermöglichen es auch Interessierten ohne Abitur Biologische Psychologie als Fernkurs zu wählen.

Um am Fernstudium Biologische Psychologie teilnehmen zu können, benötigen Sie einen PC mit Internetzugang und – sofern Sie sich an Webinaren oder Diskussionen per Live-Chat beteiligen wollen – mindestens ein Headset und eine Grafikkarte.

Die Teilnahme am Fernkurs Biologische Psychologie ist empfehlenswert für alle, die

  • großes Interesse an psychologischen Themen haben;
  • sich fortbilden wollen, um Menschen, mit denen sie privat oder beruflich zu tun haben, besser zu verstehen;
  • erwägen, ein Psychologiestudium aufzunehmen und sich einen ersten Einblick über Inhalte, Methoden und Fragestellungen verschaffen wollen und
  • für all jene, zu deren Berufsbild eine beratende, präventive, unterstützende Tätigkeit gehört.

Die Dauer und die Termine für einen möglichen Studienbeginn variieren in Abhängigkeit vom Bildungsinstitut und dem gewählten Kurs. Das Einzelmodul Biologische Psychologie können Sie in zwei Monaten absolvieren. Die erfolgreiche Teilnahme wird durch ein Zertifikat oder ein Abschlusszeugnis bestätigt.

Welche Inhalte vermittelt das Fernstudium Biologische Psychologie?

Nervensystem und Gehirn sind wichtige Schaltstellen, in unsere Wahrnehmung erkannt und interpretiert wird. Die Biologische Psychologie befasst sich daher intensiv mit dem Aufbau des Gehirns und der Analyse menschlicher Denk- und Wahrnehmungsprozesse. Wie entstehen Erinnerungen und Emotionen? Prägt sich ein bestimmtes Suchtverhalten körperlich ein oder sind biologische Faktoren bereits ein Faktor, der bei der Suchtentstehung eine entscheidende Rolle spielt?

Im Fernstudium Biologische Psychologie befassen Sie sich zudem mit Erkenntnissen und Methoden aus angrenzenden Wissenschaftsgebieten wie der psychologischen Physiologie, den Neurowissenschaften, der vergleichenden Psychologie und der Sinnesphysiologie. Neben dem Aufbau und den Funktionen des menschlichen Gehirns wird damit auch biologisches Grundwissen über hormonelle Einflüsse sowie über menschliche Grundbedürfnisse nach Nahrung, Schlaf, Sexualität und Betätigung vermittelt.

Welche beruflichen Perspektiven eröffnet der Fernkurs Biologische Psychologie?

Mit der Teilnahme am Fernstudium Biologische Psychologie erweitern und vertiefen Sie vorhandenes Wissen um Prozesse des Denkens, Erlebens, Wahrnehmens und Verhaltens. Sie befassen sich mit den Grenzen der individuellen Willensfreiheit und mit den Schwierigkeiten, erlernte Verhaltensmuster, die mit biologischen Merkmalen verbunden sind, zu überwinden. Beruflich von Vorteil ist der Fernkurs Biologische Psychologie daher für alle, die Menschen beurteilen müssen und besser verstehen wollen.

Welche Vorteile bietet das Fernstudium Biologische Psychologie mir persönlich?

Das gilt natürlich auch für die wichtigsten Menschen in Ihrem Leben: für Sie selbst, Ihre Familie und Freunde. Insbesondere in kritischen Lebensphasen wie der Pubertät oder den Wechseljahren, aber auch im Alltag bereichert das Wissen um biologische Prozesse und ihre Auswirkungen auf das psychische Befinden Ihre Fähigkeit, angemessen damit umzugehen.