Arbeitspsychologie

Fernstudium Arbeitspsychologie als Fernkurs

Weiterbildungsmöglichkeiten
Wieso sollte ich mich weiterbilden und kostenloses Infomaterial anfordern?
  • Arbeitsplatz sichern
  • Höheres Gehalt realisieren
  • Karrierechancen verbessern
  • Aktuelle Preise und Testphasen
Kurse werden geladen...


Arbeitspsychologie

Arbeitspsycholog(inn)en haben unterschiedliche Einsatzgebiete. Sie beraten Beschäftigte bei Problemen am Arbeitsplatz, unterstützen Unternehmer/innen darin, für optimale Arbeitsbedingungen im Betrieb zu sorgen, oder werden in der Personalabteilung tätig. Das Fernstudium Arbeitspsychologie umfasst daher Aspekte der Beratung von Mitarbeiter(inne)n und Erwerbslosen ebenso wie Fragen der Entwicklung, Gestaltung und Organisation von Arbeit und Arbeitsabläufen.

Das Fernstudium Arbeitspsychologie im Überblick

Einen Fernkurs Arbeitspsychologie können Sie als Einzelmodul oder aber als Schwerpunkt im Bereich Organisationspsychologie wählen. Auch eine Kombination mit Betriebspsychologie ist möglich. Entscheiden Sie sich für das Fernstudium Arbeitspsychologie als Einzelmodul, ist der Lehrplan eng auf den Begriff der Arbeit zugeschnitten. Was empfinden wir eigentlich als Arbeit? Wie wirkt sich die Berufswahl auf die persönliche Befindlichkeit aus? Wie lässt sich Arbeit optimal gestalten und wie lassen sich Stressfaktoren finden und beseitigen? Wählen Sie ein Fernstudium, in dem Arbeitspsychologie als Schwerpunkt oder Teilgebiet gelehrt wird, kommen weitere Lernfelder und Fragestellungen hinzu. Darüber hinaus lernen Sie verschiedene Methoden der Psychologie kennen oder für diesen Bereich anwenden. Dazu gehören beispielsweise Interviews und statistische Erhebungen, die Analyse und Organisation von Arbeitsplätzen und Arbeitsabläufen, Beratung und Intervention bei typischen Problemen am Arbeitsplatz sowie die Auswahl von Personal oder die Integration von Langzeitarbeitslosen.

Zielgruppe, Voraussetzungen und Abschlüsse für das Fernstudium Arbeitspsychologie

Welche Voraussetzungen im Einzelnen für das jeweilige Fernstudium Arbeitspsychologie definiert sind, hängt von der gewählten Kursart und dem Institut ab, an dem Sie den Fernkurs Arbeitspsychologie belegen. In jedem Fall dürfen Sie davon ausgehen, dass der Unterricht auf hohem Niveau erfolgt und dass Sie eine qualifizierende Vorbildung benötigen, um erfolgreich daran teilnehmen zu können. Für eine umfangreiche Weiterbildung im Bereich Arbeits- und Organisationspsychologie wird in der Regel eine abgeschlossene Ausbildung in einem relevanten Beruf erwartet. Auch ein Bachelor oder ein anderer Hochschulabschluss, den Sie in einem relevanten Fach erworben haben, werden akzeptiert. Grundsätzlich ist das Fernstudium Arbeitspsychologie damit geeignet für alle, die • bereits in der Personalabteilung tätig sind, ob mit oder ohne Hochschulabschluss; • Aufgaben im Betrieb unternehmen, für die ein hohes Maß an Empathie und psychologische Grundkenntnisse erforderlich sind; • als Freiberufler/innen Unternehmen oder Beschäftigte beraten oder coachen; • aus anderen beruflichen Gründen an der Thematik interessiert sind, beispielsweise als Publizist(inn)en oder als Anwälte/Anwältinnen für Arbeitsrecht; • als Psycholog(inn)en und Pädagog(inn)en diesen Aspekt vertiefen und Ihr Know-how erweitern wollen. Die Fernkurse und das Fernstudium Arbeitspsychologie weisen eine Dauer von zwei bis zwölf Monaten auf. Für die Teilnahme am Fernlehrgang benötigen Sie einen PC mit Internetzugang und Headset. Bei den umfangreicheren Fernlehrgängen Arbeitspsychologie sind Präsenzphasen und Prüfungsphasen einzuplanen. Die erfolgreiche Teilnahme wird durch ein Zertifikat bescheinigt. Besteht eine enge Zusammenarbeit zwischen dem Bildungsinstitut und einer Hochschule/Universität können Sie mit dem Fernstudium Arbeitspsychologie Creditpoints erwerben, die sich für ein inhaltlich aufbauendes Präsenz- oder Fernstudium der Psychologie anrechnen lassen.

Welche Inhalte vermittelt das Fernstudium Arbeitspsychologie?

Kaufleute schauen aus ökonomischer Sicht auf Personal und Arbeitsabläufe, Arbeitspsycholog(inn)en haben die körperliche, mentale und psychische Gesundheit von Beschäftigten im Blick. Dabei schauen sie nicht allein aufs Individuum, sie berücksichtigen auch Strukturen und die Organisation von Arbeitsabläufen. Wie lässt sich das Betriebsklima positiv beeinflussen? Welche Abläufe lassen sich organisieren, um Stress oder Burn-out zu verringern oder zu vermeiden? Wie motiviert und fördert man Mitarbeiter/innen ihren Möglichkeiten entsprechend? Im Rahmen des Fernkurses Arbeitspsychologie eignen Sie sich wichtige Erkenntnisse und Methoden aus der klinischen Psychologie sowie aus der Betriebs- und Organisationspsychologie an. Im umfangreicheren Fernstudium Arbeitspsychologie befassen Sie sich mit Grundlagen der Lern- und Verhaltenspsychologie. Sie lernen verschiedene Kommunikationsmodelle kennen, üben sich in Gesprächsführung und Mediation. Darüber hinaus befassen Sie sich mit wesentlichen Aspekten aus Personal- und Gesundheitsmanagement.

Welche beruflichen Perspektiven eröffnet der Fernkurs Arbeitspsychologie?

Ob zwei Monate oder zwölf: Das Fernstudium Arbeitspsychologie dient als Qualifizierungs- und Aufstiegsweiterbildung. Es ermöglicht Ihnen die Erweiterung Ihrer Tätigkeitsschwerpunkte. Die Übernahme von mehr Verantwortung im Betrieb sowie der Einstieg ins mittlere Management sind in der Regel mit einer tariflichen Besserstellung verbunden.

Welche Vorteile bietet das Fernstudium Arbeitspsychologie mir persönlich?

Persönlich werden Sie ebenfalls von der Teilnahme am Fernstudium Arbeitspsychologie profitieren, sofern Sie in der Lage sind, die gewonnenen Einsichten und Erkenntnisse auf das eigene Verhalten anzuwenden.