Hauswirtschaft
  • Start
  • Fernkurse
  • Fernstudium Hauswirtschaft als Fernkurs zur Hauswirtschafterin

Fernstudium Hauswirtschaft als Fernkurs zur Hauswirtschafterin

Weiterbildungsmöglichkeiten
Wieso sollte ich mich weiterbilden und kostenloses Infomaterial anfordern?
  • Arbeitsplatz sichern
  • Höheres Gehalt realisieren
  • Karrierechancen verbessern
  • Aktuelle Preise und Testphasen
Kurse werden geladen...


Moderne Haushalte bieten jungen Menschen kaum noch Möglichkeiten, alle Tätigkeiten der Hauswirtschaft gründlich zu erlernen. Ein Fernstudium Hauswirtschaft stellt eine hilfreiche Alternative dar, wenn Sie planen, privat oder beruflich die Organisation eines Haushaltes als Hauswirtschafter/in zu übernehmen.

Das Fernstudium Hauwirtschaft im Überblick

Im Fernkurs Hauswirtschaft qualifizieren Sie sich für alle Aufgaben, die in kleinen und größeren Haushalten oder in sozialen Einrichtungen anfallen. Sie befassen sich mit Fragen einer zeitgemäßen, gesunden Ernährung, mit Krankheitskunde und der Pflege kranker oder hilfsbedürftiger Haushaltsmitglieder, mit der Reinigung von Räumen und Textilien und mit der Organisation und Verwaltung von Budgets und Vorräten. Auf diese Weise verschaffen Sie sich im Fernstudium Hauswirtschaft einen umfassenden Überblick und praxisbezogene Kenntnisse, um in Privathaushalten oder in Dienstleistungsunternehmen als Hauswirtschafter/in erfolgreich tätig zu sein.

Zielgruppe, Voraussetzungen und Abschlüsse für das Fernstudium Hauswirtschaft

Für die Teilnahme am Fernkurs Hauswirtschafter/in sind keine besonderen Voraussetzungen zu erfüllen. Wenn Sie Freude an vielfältigen hauswirtschaftlichen Betätigungen haben, sind Sie in diesem Fernlehrgang genau richtig. Für die (freigestellte) Teilnahme am E-Campus benötigen Sie einen PC mit Internetzugang.

Empfehlenswert ist eine Teilnahme, wenn Sie

  • einen eigenen Haushalt gründen wollen oder einem solchen bereits vorstehen. Der Fernkurs Hauswirtschaft erweitert und vertieft Ihre Kenntnisse in allen Fragen rund um Reinigung, Pflege, Unfallverhütung, Zeitmanagement, Kinderbetreuung und Organisation.
  • in einer öffentlichen oder privaten Einrichtung des Dienstleistungssektors arbeiten wollen.
  • die hauswirtschaftliche Tätigkeit in einem Privathaushalt übernehmen werden.
  • eine helfende Tätigkeit im Ausland, im Hotel- und Gastgewerbe oder in der Touristikbranche (zum Beispiel auf Kreuzfahrtschiffen) anstreben.
  • sich auf eine selbstständige Tätigkeit als Berater/in oder (nebenberuflich) als Nachbarschaftshelfer/in vorbereiten wollen.

Bei einer wöchentlichen Studienzeit von 4 bis 6 Stunden benötigen Sie rund 18 Monate, um das Fernstudium Hauswirtschaft erfolgreich zu absolvieren. Abhängig von Ihrem Lerntempo können Sie die Ausbildungsdauer verkürzen oder verlängern. Erfolgreich ist Ihre Teilnahme, wenn Sie die Lernhefte und Aufgaben zur Zufriedenheit Ihrer Dozent(inn)en bearbeiten. Eine Prüfung müssen Sie nicht bestehen. Die Teilnahme wird durch ein Zertifikat bescheinigt, das auf Wunsch auch in Englisch ausgestellt wird.

Welche Inhalte vermittelt das Fernstudium Hauswirtschaft?

Ordnung halten, Textilien pflegen, kochen, spülen und einkaufen – jeder von uns ist im eigenen Haushalt mit diesen Aufgaben mehr oder weniger intensiv betraut. Die Inhalte des Fernstudiums Hauswirtschaft gehen über derlei Routineaufgaben jedoch weit hinaus. Während Ihrer Teilnahme am Fernkurs Hauswirtschafter/in setzen Sie sich mit pflegerischen und sozialen Aufgaben auseinander. Sie erwerben Kenntnisse in allen relevanten Bereichen. So befassen Sie sich beispielsweise mit der Einrichtung eines Haushaltes aus baulicher und gestalterischer Sicht, lernen moderne Techniken der Nahrungszubereitung für verschiedene Zielgruppen kennen, üben Ihre Fähigkeiten im Pflegen und Instandhalten von Textilien.

Damit Sie Ihren Haushalt auch in wirtschaftlicher Hinsicht gut lenken können, umfasst das Fernstudium Hauswirtschaft Lerneinheiten zu Themen wie Fachrechnen, Verbraucherschutz und Geldwirtschaft. Ihre eigene Arbeitsweise und der Erhalt Ihrer Gesundheit sind Thema, wenn es um Fragen von Arbeitsgestaltung und Unfallvermeidung geht. Und damit Sie auch auf einen beruflichen Einsatz als Hauswirtschafter/in gut vorbereit sind, lernen Sie im Fach Berufskunde wichtige gesetzliche und versicherungsrechtliche Vorgaben kennen.

Welche beruflichen Perspektiven eröffnet der Fernkurs Hauswirtschaft?

Die Berufsbezeichnung "Hauswirtschafter/in" ist in Deutschland nicht geschützt. Wenn Sie es sich zutrauen und Wissen wie Begabung mitbringen, können Sie die reguläre Ausbildungsdauer für diesen Beruf durch ein Fernstudium Hauswirtschaft erheblich verkürzen. Bitte bedenken Sie aber, dass zur Fernausbildung keine Praktika gehören. Erst wenn Sie auf eigene Initiative hin oder im Rahmen einer ersten Anstellung berufliche Erfahrungen sammeln, ist Ihre Qualifikation der dualen Ausbildung vollständig vergleichbar.

Vielleicht nehmen Sie diesen ersten Einstieg in den Beruf des Hauswirtschafters/der Hauswirtschafterin aber auch zum Anlass, um sich nach einer ersten beruflichen Tätigkeit weiter zu qualifizieren, beispielsweise als Fachhauswirtschafter/in oder als Meister/in für Hauswirtschaft? Oder Sie planen den Weg in eine nebenberufliche Selbstständigkeit, beispielsweise als Nachbarschaftshelfer/in?

Welche Vorteile bietet das Fernstudium zum/zur Hauswirtschafter/in mir persönlich?

Nehmen Sie aus persönlichen Gründen am Fernkurs Hauswirtschaft teil? Je größer Ihr Haushalt ist, desto mehr Vorteile werden Sie aus dem Fernlehrgang zum/zur Hauswirtschafter/in ziehen. Sie lernen Geld und Zeit optimal einzusetzen – und erlangen dadurch größere Freiräume für sich und Ihre Familie. Sind pflegerische oder erzieherische Aufgaben zu übernehmen? Möchten Sie Aufgaben in der Haushaltsführung nicht länger delegieren, sondern selbst erledigen, haben aber von Haus aus nicht das notwendige Rüstzeug mitbekommen? Dann hilft Ihnen der Fernkurs Hauswirtschaft, sich in allen Belangen vertiefende Kenntnisse zu verschaffen, um schließlich als frischgebackene/r Hauswirtschafter/in stolz auf die vielfältigen Aufgaben zu blicken, die Sie Tag für Tag im Rahmen Ihrer Haushaltsführung bewältigen.