Wirtschaftsinformatik

Fernkurs (Fernstudium) Wirtschaftsinformatik

Weiterbildungsmöglichkeiten
Wieso sollte ich mich weiterbilden und kostenloses Infomaterial anfordern?
  • Arbeitsplatz sichern
  • Höheres Gehalt realisieren
  • Karrierechancen verbessern
  • Aktuelle Preise und Testphasen
Kurse werden geladen...


Der Fernkurs Wirtschaftsinformatik bereitet Angestellte und Selbstständige auf die Betreuung von IT-Projekten vor. Kommen nämlich externe Programmierer/innen ins Unternehmen, um dort einzelne Anwendungen oder ein umfangreicheres IT-Projekt zu installieren, wird niemand erwarten können, dass diese die betriebsinternen Abläufe und Erfordernisse im Detail durchschauen. Umso wichtiger ist es, bei allen Entscheidungen rund um die Datenverarbeitung, Datenbankpflege und die betriebsinterne oder -externe Vernetzung eine geschulte Fachkraft im Haus zu haben, die das Projekt beurteilen, die Kosten kalkulieren und für das Unternehmen relevante Impulse geben kann.

Das Fernstudium Wirtschaftsinformatik im Überblick

Im Fernstudium Wirtschaftsinformatik lernen Sie, betriebswirtschaftliche Erfordernisse und technologische Umsetzungen zusammenzuführen. Der Kurs soll Führungskräfte und kaufmännische Mitarbeiter/innen, Abteilungsleiter/innen und Selbstständige gründlich auf die Beurteilung und Anleitung von Hardware- und Softwareeinkauf sowie -Installation vorbereiten. Anders als das Bachelor-Studium Wirtschaftsinformatik oder der Lehrgang Fachinformatiker/in vermittelt der Fernkurs Ihnen keine Programmierkenntnisse, sondern legt den Schwerpunkt auf den Erwerb des Grundlagenwissens.

Zielgruppe, Voraussetzungen, Abschlüsse

Der Fernkurs Wirtschaftsinformatik ist für Einsteiger/innen konzipiert, sodass zu Beginn keine speziellen Kenntnisse erwartet werden. Im Prinzip benötigen Sie zur Bearbeitung der Aufgaben noch nicht einmal einen PC, doch wird Ihnen die Teilnahme sicher leichter fallen, wenn einige Grundkenntnisse und ein Grundverständnis für IT- und Softwarefragen bereits vorhanden sind. Auch sollten Sie bereit über grundlegende Kenntnisse des kaufmännischen Rechnens verfügen.

Empfehlenswert ist die Teilnahme generell für

  • Angestellte mit Führungsverantwortung, die keine bis wenig Vorkenntnisse über den Einsatz und in der Nutzung von Datenverarbeitung und Datenkommunikation haben;
  • Inhaber/innen kleiner und mittlerer Unternehmen, die die Installation von IT-Projekten verstehen, effektivieren und überprüfen wollen;
  • Abteilungsleiter/innen, die im Unternehmen Systeme installieren lassen wollen, durch die alle relevanten Daten und Prozesse zusammengeführt werden:
  • Arbeitssuchende, die ihre Bewerbungschancen erhöhen wollen.

Der Fernkurs Wirtschaftsinformatik dauert regulär 15 Monate, die Ausbildungsdauer kann individuell verlängert oder verkürzt werden. Den erfolgreichen Abschluss bescheinigt das Zeugnis des Bildungsträgers.

Welche Inhalte vermittelt der Fernkurs Wirtschaftsinformatik?

Nach dem erfolgreichen Abschluss des Fernkurses Wirtschaftsinformatik sollen Sie in der Lage sein, zwischen externen Programmierern und internen Programmanwender(inne)n zu vermitteln. Was beispielsweise bedeutet: Sie können IT-Konzepte prüfen, und zwar auf ihren technologischen Nutzen hin ebenso wie mit Blick für die Kostenkalkulation. Sie verfügen über das Wissen, um die Programmierer/innen auf wichtige Spezifika Ihres Unternehmens hinzuweisen und um ihre Arbeit zu kontrollieren. Und Sie vermitteln bei Bedarf zwischen den verschiedenen Fachabteilungen des Unternehmens und den IT-Expert(inn)en.

Benötigt das Unternehmen, in dem Sie tätig sind, ein Corporate Management System? Wie lässt sich dessen Struktur bestmöglich umsetzen? Welche Anforderungen muss ein CMS erfüllen? Im Fernkurs Wirtschaftsinformatik erhalten Sie zunächst eine grundlegende Einführung in Fragen der Programmierung, der IT-Architektur, in Rechner- und Serverleistungen. Sie befassen sich mit den Unterschieden zwischen Internet und Intranet, lernen, wie und welche Methoden und Installationen sich für die Produktion und den Kundenservice einsetzen lassen. Auch der Aufbau und die Pflege von Datenbanken stellen wichtige Schwerpunkte dar. Anhand von Beispielen aus der Praxis üben Sie sich in der Fähigkeit, Ihr erworbenes Wissen anzuwenden und technologische wie wirtschaftliche Aspekte sinnvoll abzuwägen.

Welche beruflichen Perspektiven eröffnet der Fernkurs Wirtschaftsinformatik?

Im Bereich der Informationstechnologien herrscht seit Jahren Fachkräftemangel, was Quereinsteiger(inne)n die Chance bietet, sich auch ohne Studium oder abgeschlossene Ausbildung für Aufgaben im IT-Management zu qualifizieren. Doch mit der wachsenden Nachfrage werden die Anforderungen komplexer. Gerade kleine und mittlere Unternehmen sind zudem auf Mitarbeiter/innen angewiesen, die interdisziplinär denken und arbeiten können. Der Fernkurs Wirtschaftsinformatik bietet solchen Fachkräften die Möglichkeit, sich systematisch für den Einsatz in einem Bereich ausbilden zu lassen, in dem sowohl betriebswirtschaftliches Denken als auch IT-Kenntnisse unabdingbar sind. Durch die Teilnahme am Fernkurs Wirtschaftsinformatik erwerben Sie das passende Know-how, das Sie in Ihrem Unternehmen direkt umsetzen können. Das Abschlusszeugnis dient als anerkannter Nachweis Ihrer Qualifizierung.

Welche Vorteile bietet der Fernkurs Wirtschaftsinformatik mir persönlich?

Der Fernkurs Wirtschaftsinformatik dient einigen Teilnehmenden bereits als ausreichende Qualifizierungsmaßnahme, mit der sie die angestrebten Ziele umsetzen können. Andere nutzen die Weiterbildung als "Schnupperkurs", an den dann weitere Maßnahmen wie beispielsweise ein Zertifikatslehrgang, eine Aufstiegsweiterbildung zum/zur Betriebswirt/in oder auch ein vollständiges Fernstudium Wirtschaftsinformatik anschließen.