Astrologischen Berater
  • Start
  • Fernkurse
  • Fernstudium Astrologie als Fernkurs zum Astrologischen Berater

Fernstudium Astrologie als Fernkurs zum Astrologischen Berater

Die Astrologie wird häufig als Methode missverstanden, mit der sich die Zukunft eines Menschen vorhersagen lässt. In der astrologischen Psychologie dagegen erfüllt die Einbeziehung der Lehre von den Planeten und Tierkreiszeichen den Zweck, das gesamte Potenzial eines Menschen zu erfassen. Im Fernkurs (geprüfte/r) astrologische/r Berater/in lernen Sie, moderne wissenschaftliche Erkenntnis und überlieferte Tradition zu einem umfassenden Beratungsmodell zu kombinieren.

Das Fernstudium astrologische/r Berater/in im Überblick

Das Fernstudium astrologische Psychologie basiert auf der Methodik Bruno Hubers, die seit mehr als fünf Jahrzehnten am Züricher Astrologisch-Psychologischen Institut (API) gelehrt wird. Die astrologische Deutung menschlicher Entwicklungsphasen und Entwicklungsmöglichkeiten wird im Rahmen dieser Lehre als Hilfsmittel verstanden. Im Fernkurs astrologische/r Berater/in befassen Sie sich mit Aspekten, die sich dem menschlichen Bewusstsein nur indirekt erschließen. Dazu gehört das Wissen um die unbewussten Einflüsse, die unsere Geschicke lenken. Bleiben diese in wichtigen Fragen und in Krisensituationen unberücksichtigt, bleibt auch ein Teil des menschlichen Potenzials ungenutzt.

Astrologie und Psychologie liefern Ihnen wichtige Instrumente, mit denen Sie sich selbst und andere Menschen in Krisensituationen unterstützen können. Im Fernlehrgang zum/zur astrologischen Berater/in lernen Sie, ein Geburtshoroskop zu erstellen. Sie üben sich darin, dies mit Blick für Wesenseigenschaften, Talente, aber auch Konflikte, die den Werdegang eines Menschen bestimmen, zu deuten. Der Einzelne wird dabei im Spannungsfeld zwischen Anlagen und Wunsch nach Selbstbestimmung betrachtet. Das Geburtshoroskop und seine Deutung dienen als Grundlage des Beratungsgespräches, nicht aber als Zukunftsdeutung oder Vorhersage unausweichlicher Ereignisse.

Zielgruppe, Voraussetzungen und Abschlüsse für das Fernstudium astrologische/r Berater/in

Am Fernstudium astrologische/r Berater/in können Sie teilnehmen, wenn Sie bereits 21 Jahre alt sind und (mindestens) über einen mittleren Schulabschluss verfügen. Als angehende/r Berater/in sollten Sie viel Einfühlungsvermögen und Intuition mitbringen und gern mit Menschen arbeiten.

Die Arbeit mit einer Astrologie-Software wird in einigen Fernkursen freigestellt, in anderen ist sie fester Bestandteil. Prüfen Sie daher am besten beim jeweiligen Anbieter, ob Sie die Software zwingend benötigen und ob die Anschaffungskosten in der Kursgebühr bereits enthalten sind. Sowohl für das Softwaretraining als auch für den Zugang zum elektronischen Campus benötigen Sie einen Multimedia-PC sowie einen Internetzugang.

Das Fernstudium astrologische Psychologie ist ideal für Sie, wenn Sie

  • bereits beratend in einer der beiden Fachrichtungen tätig sind. Sie erhalten fundierten Einblick in ergänzende Themenschwerpunkte, die der Beratung neue Tiefe verleihen.
  • aus einem Hobby einen Beruf machen wollen;
  • sich aus privaten oder beruflichen Gründen mit Sinnfragen und Fragen unserer Existenz und des menschlichen Werdegangs befassen;
  • Menschen tatkräftig bei Problemen und Entscheidungsfindungen unterstützen wollen.

Ein Einstieg in den Fernkurs astrologische/r Berater/in ist jederzeit möglich, die Kursdauer ist regulär auf 18 Monate festgelegt. Sie können diese Ihrem eigenen Lerntempo entsprechend verkürzen oder verlängern. Belegen Sie das Fernstudium aus privaten Gründen, reicht Ihnen zum Abschluss vielleicht die Bescheinigung der Teilnahme am Grundkurs astrologische Psychologie. Möchten Sie als Berater/in tätig werden oder sich anschließend noch weiter qualifizieren, sollten Sie an einem Praxisseminar und der Abschlussprüfung teilnehmen. Bei erfolgreichem Bestehen erhalten Sie dann das Zertifikat geprüfte/r astrologische/r Berater/in.

Welche Inhalte vermittelt das Fernstudium astrologische/r Berater/in?

Im Fernstudium astrologische/r Berater/in lernen Sie die Horoskoperstellung und Deutung als wichtiges Werkzeug kennen, mit dessen Hilfe Sie fundierte Beratungen durchführen. Sie befassen sich mit astrologischen Symbolen und Deutungsmustern, mit Berechnungsmodellen und der zeichnerischen Umsetzung von Horoskopen.

Ein zweiter inhaltlicher Schwerpunkt führt tiefer in die psychologische Astrologie ein. Hier geht es um die Erfassung von Familienmodellen und um Fragen der Persönlichkeitsentwicklung. Dabei stehen auch Ihre Persönlichkeitsmerkmale und Ihre Entwicklung als Berater/in im Mittelpunkt.

Eine praktische Tätigkeit als Berater/in der psychologischen Astrologie erfordert zudem den Erwerb von Grundkenntnissen in rechtlichen und unternehmerischen Belangen. Wie bauen Sie eine eigene Praxis auf und wie gewinnen Sie Ihre Klientel? Auch diese Aspekte werden daher im Fernkurs astrologische/r Berater/in thematisiert.

Im abschließenden Praxisseminar wenden Sie das erworbene Wissen an. Anhand eines Fallbeispiels trainieren Sie, eine Beratungssitzung zu planen und durchzuführen.

Welche beruflichen Perspektiven eröffnet der Fernkurs astrologische/r Berater/in?

Angestellte in pflegerischen oder therapeutischen Berufen profitieren durch den Zugewinn an Wissen und Einfühlungsvermögen, den Sie durch die Kenntnis psychologisch-astrologischer Zusammenhänge verzeichnen. Haben Sie das Zertifikat geprüfte/r astrologische/r Berater/in erworben, können Sie zudem eine selbstständige Tätigkeit aufnehmen oder sich für neue Aufgaben im bereits ausgeübten Beruf bewerben.

Welche Vorteile bietet das Fernstudium astrologische/r Berater/in mir persönlich?

Die psychologische Astrologie unterstützt den Einzelnen in seinem Streben nach Freiheit und Selbstverwirklichung. Auch für private Zwecke ist die Teilnahme am Fernkurs astrologische Psychologie daher sehr zu empfehlen.