Technische Betriebswirtschaft

Fernstudium Bachelor Technische Betriebswirtschaft

Technische Betriebswirtschaft

Berufsperspektiven mit einem Fernstudium in Technische Betriebswirtschaft

Betriebswirtschaftliche Kompetenz ist ein wesentlicher Faktor für den Erfolg eines Unternehmens. Ohne Spezialisten für Buchhaltung, Controlling, Personalwesen und Kostenrechnung sowie Managerinnen und Manager ist auf Dauer kein Überleben im immer stärker internationalisierten Markt möglich. Ein Problembereich ist jedoch die sensible Schnittstelle zwischen Technik und Management. Es ist zwingend erforderlich, die Produktion mit betriebswirtschaftlichem Sachverstand zu steuern. Das gestaltet sich häufig als schwierig, da die meisten Techniker über keine ausreichenden betriebswirtschaftlichen Kompetenzen verfügen. Andererseits besitzen die meisten Manager über zu wenig technischen Sachverstand. In diese Lücke stoßen Absolventinnen und Absolventen des Fernstudiums Bachelor Technische Betriebswirtschaft vor. Sie vereinen Kompetenzen aus beiden Bereichen und können so als anerkannte Spezialistinnen und Spezialisten das Bindeglied zwischen Technik und Management sein. Darüber hinaus sind sie in der Lage, als betriebswirtschaftlicher Allrounder nahezu alle Managementposten zu bekleiden.

Im Fernstudium Technische Betriebswirtschaft lernen die Studierenden technische und betriebswirtschaftliche Kenntnisse, die sie in der Praxis an der Schnittstelle zwischen Produktion und Verwaltung für das Unternehmen einsetzen können. Damit sind sie für das produzierende Gewerbe und große Industrieunternehmen geschätzte Fachkräfte. Sie sind Spezialistinnen und Spezialisten für die Wertschöpfungskette, können als Fachkräfte für den technischen Vertrieb oder Einkauf arbeiten oder optimieren die Prozesse und Organisation. Sie sind ideale Kandidaten, um Schnittstellenbereiche zu leiten. Die Ausbildung durch das Fernstudium ermöglicht zudem den Einsatz in international agierenden Konzernen.

Typische Arbeitgeber sind die Großindustrie und das produzierende Gewerbe. Überall dort, wo Waren aller Art hergestellt oder verarbeitet werden, sind die Absolventinnen und Absolventen des Fernstudiums der Technischen Betriebswirtschaft wichtige Fachkräfte.

Welche Vorteile ergeben sich durch das Fernstudium in Technische Betriebswirtschaft?

Gehalt

Die Absolventinnen und Absolventen des Bachelor-Studiengangs Technische Betriebswirtschaft können mit einem ordentlichen Startgehalt von ca. 40.000 bis 45.000 Euro pro Jahr rechnen. Dieses Gehalt steigert sich relativ schnell mit zunehmender Berufserfahrung auf Beträge um ca. 60.000 Euro. In Spitzenfunktionen können diese Expertinnen und Experten sogar sechsstellige Summen erreichen. Zudem sind sie grundsätzlich dafür ausgebildet, in Konzernen später Positionen in der Geschäftsführung oder im Vorstand (z. B. Technischer Vorstand) zu bekleiden.

Das tatsächliche Gehalt kann jedoch erheblich von diesen Summen abweichen. Denn internationale Großkonzerne zahlen deutlich mehr als zum Beispiel kleine regionale Zulieferer. Auch der Standort des Unternehmens hat Einfluss auf die Gehaltshöhe. Unternehmen im südlichen Teil der Republik zahlen zum Teil deutlich mehr als Unternehmen im Norden oder Osten. In der Praxis gibt es dagegen nur geringe Gehaltsunterschiede zwischen einem Bachelor- und Masterabschluss. Die Karrierechancen sind jedoch mit einem Master tendenziell etwas besser.

Arbeitsgestaltung

Die Absolventinnen und Absolventen besetzen häufig eine Schlüsselposition zwischen Technik und kaufmännischem Bereich. In dieser Funktion sind sie gefordert, Aufgaben aus beiden Bereichen zu bewältigen und Ergebnisse zusammenzuführen. Daraus entwickeln sie Ansätze zur Produktivitätssteigerung und zur Umsatz- und Gewinnsteigerung. Sie wirken damit direkt auf die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens.

Die konkreten Aufgaben sind sehr unterschiedlich. Diese reichen von Prozessoptimierung und Implementierung neuer Produktionstechniken über Rationalisierung des Ressourceneinsatzes bis zur Optimierung von Einkauf und Verkauf. Vor allem aber sind die Fachkräfte personell das Bindeglied zwischen Technik und Verwaltung, sodass sie mit den Spezialistinnen und Spezialisten aus beiden Bereichen vertrauensvoll zusammenarbeiten müssen. Das funktioniert nur, indem sie selbst mit Kompetenz und Kommunikationsstärke überzeugen. Daraus entstehen abwechslungsreiche und fordernde Tätigkeiten, die Engagement und Kompetenz bedürfen.

Die Arbeitszeiten sind überwiegend geregelt. Da die Unternehmen die Absolventinnen und Absolventen meistens auf Managementebene einsetzen, erwarten sie jedoch ein Engagement über die normalen Arbeitszeiten hinaus. Hinzu kommt in vielen Betreiben Schichtarbeit, die je nach Position auch für diese Fachkräfte gilt. Durch die spezielle Ausbildung sind die Absolventinnen und Absolventen außerdem auf Auslandseinsätze und Positionen in global agierenden Konzernen vorbereitet. Daraus resultieren je nach Position längere Dienstreisen oder Auslandsaufenthalte.

Ablauf und Dauer des Fernstudiengangs Technische Betriebswirtschaft

Das Bachelor-Fernstudium dauert in der Regel 36 (ggf. 42) Monate. Studierende können aber auch die Studiendauer auf bis zu 54 (ggf. 72) Monate ausdehnen. Auf diese Weise ist es Berufstätigen möglich, das Fernstudium als berufsbegleitende Qualifikation zu nutzen.

Die Fernhochschulen präsentieren die Inhalte modular. Die Studierenden können dadurch im Verlauf des Studiums bestimmte Themen vertiefen und sich spezialisieren. Den Lernstoff vermitteln die Anbieter durch Arbeitsmaterialien sowie Online-Seminare und Webinare. Als Lernkontrolle stehen am Ende jedes Semesters Klausuren und Prüfungen auf dem Programm. Diese müssen die Studierenden in den Räumen der Hochschule absolvieren, sodass auch die Fernstudiengänge Präsenszeiten erfordern. Das gilt auch für Präsenzseminare, die bei einigen Fernhochschulen zum Lehrplan gehören.

Tipp: Neben der berufspraktischen Phase, die in einigen Studiengängen vorgesehen ist, sollten die Studierenden Praktika absolvieren. Auf diese Weise steigern sie ihre Berufschancen.

Am Ende des Studiums verfassen die Studierenden ihre Bachelor-Thesis. Daran schließen sich Prüfungen zum Bachelor an. Bei Erfolg dürfen die Absolventinnen und Absolventen den akademischen Grad eines Bachelor of Science (B.Sc.) führen.

Inhalte des Fernstudiums

Das Fernstudium Bachelor Technische Betriebswirtschaft vermittelt sowohl betriebswirtschaftliche Themen als auch technisches Basiswissen. Der Schwerpunkt liegt dabei jeweils auf dem Herausbilden von Managementkompetenzen. Die genauen Inhalte unterscheiden sich zwischen den Fernhochschulen. Im Allgemeinen können Studierende die folgenden Themen erwarten:

  • Wirtschaftsmathematik und Statistik,
  • Projektmanagement,
  • interkulturelles Management,
  • Englisch und ggf. weitere Sprachen,
  • Betriebswirtschaftslehre,
  • Wirtschaftsrecht,
  • Personalmanagement,
  • Marketing,
  • technischer Vertrieb,
  • Technik,
  • Informatik,
  • Wertkettenmanagement,
  • Produktion und Logistik,
  • Informationssysteme,
  • Automatisierung,
  • Technikmanagement.

Vertiefungs- und Spezialisierungsstudium

Im Laufe des Studiums können die Studierenden einzelne Themen vertiefen. Damit schärfen sie ihr Kompetenzprofil und steigern ihre Berufschance. Welche Themen als Vertiefungs- bzw. Spezialisierungsstudium wählbar sind, hängt von den Fernhochschulen ab. Typisch sind zum Beispiel technischer Vertrieb, Logistik- und Supply-Chain-Management oder Technikmanagement.

Weiterführende Master-Fernstudiengänge für Technische Betriebswirtschaft

Die Studierenden können nach Ihrem Bachelor-Abschluss direkt eine berufliche Karriere starten. Bessere Karrierechancen eröffnet jedoch ein zusätzlicher Masterstudiengang. Die Angebote beschränken sich fast vollständig auf Präsenzstudiengänge. Zu den wenigen Ausnahmen gehören folgende Fernstudienangebote:

  • Master Technisches Management an der AKAD Hochschule Stuttgart,
  • Technische Betriebswirtschaft an der Fachhochschule Südwestfalen.

Kosten und Voraussetzungen für das Fernstudium in Technische Betriebswirtschaft

Persönliche Voraussetzungen

Ein Fernstudium verlangt von den Studierenden generell Disziplin und eine sehr gute Selbstorganisation. Darüber hinaus ist der Studiengang Technische Betriebswirtschaft sehr anspruchsvoll, da er sowohl wirtschaftliche als auch technische Inhalte sowie das Vermitteln von Sprach- und Managementkompetenzen in sich vereint. Die Studierenden sollten daher idealerweise folgende Eigenschaften und Interessen mitbringen:

  • gute Mathematikkenntnisse,
  • naturwissenschaftliches Wissen,
  • hohe Technikaffinität,
  • Interesse an betriebswirtschaftlichen Themen,
  • analytisches Denken,
  • gute Englischkenntnisse,
  • gute Kommunikationsfähigkeiten,
  • Teamfähigkeit,
  • Durchsetzungsvermögen.


Zugangsvoraussetzungen für das Fernstudium

Es gibt für den Bachelor-Fernstudiengang Technische Betriebswirtschaft keinen Numerus clausus. Die Hochschul- oder Fachhochschulreife reichen als Zugangsvoraussetzung aus. Die Fernhochschulen lassen außerdem Interessenten mit zweijähriger Ausbildung und einer wenigstens dreijährigen Berufserfahrung sowie Berufstätige mit einer Qualifikation auf Meister-Stufe zu. Darüber hinaus können sie geeignete Interessenten nach einem persönlichen Auswahlverfahren zulassen.

Kosten eines Fernstudiums in Technische Betriebswirtschaft

Die Kosten für das Fernstudium sind je nach Fernhochschule unterschiedlich. In der Regel belaufen sich die Studiengebühren auf ca. 12.000 Euro. In diesem Betrag sind jedoch nicht bei allen Anbietern Gebühren für Klausuren und die Prüfung enthalten. Die Gesamtkosten können sich daher auf Beträge um ca. 13.500 erhöhen. Im individuellen Fall können die Summen abweichen.

Fernstudium Bachelor Technische Betriebswirtschaft: Fördermöglichkeiten

Die Studierenden können Fördermöglichkeiten in Anspruch nehmen, um die Studienkosten sowie den Lebensunterhalt zumindest teilweise zu finanzieren. Eine sehr attraktive Möglichkeit sind Stipendien. Eine Reihe von Unternehmen, Hochschulen und Institutionen vergibt solche Förderungen. Die jeweiligen Bedingungen für ein Stipendium sind sehr unterschiedlich. Da diese häufig Details wie Wohn- bzw. Studienort, den sozialen Status oder das Herkunftsland betreffen, sollten Studierende auf Basis ihrer aktuellen Situation nach geeigneten Stipendien suchen. Darüber hinaus stehen ihnen Studienkredite sowie der klassische Weg über das BAföG offen.

Eine besondere Fördermöglichkeit können Berufstätige in Anspruch nehmen. Häufig beteiligen sich die Arbeitgeber an den Kosten für ein Fernstudium. Sie investieren damit in eine bessere Qualifikation ihrer Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Besonders interessant ist dieser Weg, wenn die Interessenten sich für innerbetriebliche Aufgaben weiterqualifizieren möchten.