Handelsfachwirt/in IHK

Fernstudium Handelsfachwirt IHK als Fernkurs

Weiterbildungsmöglichkeiten
Wieso sollte ich mich weiterbilden und kostenloses Infomaterial anfordern?
  • Arbeitsplatz sichern
  • Höheres Gehalt realisieren
  • Karrierechancen verbessern
  • Aktuelle Preise und Testphasen
Kurse werden geladen...


Fernstudium Handelsfachwirt
Fernstudium Handelsfachwirt

Globalisierung und Technologisierung haben längst auch den Handel erfasst. Dies führte zur Entstehung neuer Aufgabenbereiche und veränderter Anforderungen an klassische Berufsausbildungen. Im Fernstudium Handelsfachwirt/in bereiten Sie sich darauf vor, anspruchsvolle Aufgaben im Management national oder international agierender Handelsunternehmen zu übernehmen.

Das Fernstudium Handelsfachwirt/in im Überblick

Die Fortbildung zum/zur geprüften Handelsfachwirt/in IHK schließt eine Lücke in der Qualifizierung kaufmännischer und betriebswirtschaftlicher Mitarbeiter/innen. Sie dient der Weiterbildung von Beschäftigten im Groß- und Außenhandel oder im Einzelhandel. Im Fernstudium Handelsfachwirt/in vertiefen und aktualisieren Sie vorhandenes Wissen und Kenntnisse der Betriebswirtschaft, der betrieblichen Organisation, der Unternehmens- und Mitarbeiterführung und des Handelsmarketings. Der Fernkurs Handelsfachwirt/in richtet sich damit gezielt an Kaufleute oder Betriebswirte/-wirtinnen, die sich beruflich höher qualifizieren wollen. Die Zertifizierung entspricht dem Bestehen einer Meisterprüfung.

Zielgruppe, Voraussetzungen und Abschlüsse für das Fernstudium Handelsfachwirt/in IHK

Die Teilnahme am Fernstudium Handelsfachwirt/in ist sinnvoll, wenn Sie bereits über eine merkantile Ausbildung verfügen oder mehrere Jahre erfolgreich in einem Beruf tätig waren, für den kaufmännische oder betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse erforderlich sind. Melden Sie sich zur Prüfung an, müssen Sie folgende Voraussetzungen nachweisen:

Ihre berufliche Vorbildung:

Sie benötigen ergänzend mindestens

kaufmännische Ausbildung im Handel

1 Jahr Berufspraxis

Ausbildung zum/zur Verkäufer/in

2 Jahre Berufspraxis

kaufmännisch-verwaltende Ausbildung

2 Jahre Berufspraxis

Ausbildung zum/zur Fachlageristen/-lageristin

3 Jahre Berufspraxis

90 ECTS-Punkte aus betriebswirtschaftlichem Studium

2 Jahre Berufspraxis

ohne abgeschlossene Ausbildung

5 Jahre Praxis in einem inhaltlich relevanten Beruf

Für den Fernkurs Handelsfachwirt/in ist regulär eine Studiendauer von 18 Monaten vorgesehen, die Studiendauer lässt sich individuell verkürzen oder verlängern. Das Fernstudium wird durch drei Präsenzseminare komplettiert. Es kann mit einem Abschlusszeugnis (ohne Prüfung) oder mit einer Prüfung vor der IHK abgeschlossen werden. Für Prüflinge ist die Teilnahme am dritten Präsenzseminar verpflichtend, da es der intensiven Prüfungsvorbereitung dient. Haben Sie das Fernstudium und die Prüfung vor der IHK bestanden, erhalten Sie ein Zertifikat, das Sie als „geprüfte/n Handelsfachwirt/in IHK“ auszeichnet.

Welche Inhalte vermittelt das Fernstudium Handelsfachwirt/in?

Das Fernstudium Handelsfachwirt/in ist in acht Lernbereiche unterteilt, die Ihnen umfassendes Know-how vermitteln. Im Lernbereich Unternehmensführung befassen Sie sich mit Fragen der Finanzierung, der Kostenrechnung und des Controllings. Sie lernen Auswirkungen volkswirtschaftlicher Entwicklungen einschätzen, erfahren, wie Sie einen Businessplan erstellen und eigenständig eine Existenzgründung oder Betriebsübernahme durchführen. Weitere Aspekte der Unternehmenssteuerung vervollständigen dieses für geprüfte Handelsfachwirte/-fachwirtinnen so bedeutsame Lernfeld. Ob Sie selbst ein Unternehmen gründen oder eine Karriere im Management eines bestehenden Unternehmens planen – Aufgaben in der Personalführung werden in jedem Fall dazugehören. Im Lernfeld Personalmanagement bereiten Sie sich darauf vor, indem Sie beispielsweise Ihre kommunikativen Kompetenzen trainieren, sich mit Personalmarketing und Personalbedarfsplanung befassen und wichtige arbeitsrechtliche Bestimmungen sowie Entgeltsysteme und Beurteilungsgrundsätze kennenlernen. Ein Schwerpunkt in der Tätigkeit von Handelsfachwirten/-fachwirtinnen liegt im Handelsmarketing. Das Fernstudium geprüfte/r Handelsfachwirt/in macht Sie mit den Prinzipien der Marktbeobachtung und Marktanalyse vertraut. Sie befassen sich u.a. mit Verkaufskonzepten und Sortimentssteuerung, mit Werbung und Kundenbindung sowie den Möglichkeiten, die E-Commerce und E-Business bieten. Weitere Schwerpunkte, mit denen Sie sich im Fernkurs Handelsfachwirt/in intensiv befassen, entstammen den Lernfeldern

  • Beschaffung und Logistik,
  • Handelslogistik,
  • Einkauf,
  • Vertriebssteuerung und
  • Außenhandel.

Jedes Lernmodul schließt mit einer praxisbezogenen Fallstudie ab, an der Sie die erworbenen Kenntnisse erproben und vertiefen können.

Welche beruflichen Perspektiven eröffnet der Fernkurs Handelsfachwirt/in?

Gehören Sie zu den oben genannten Zielgruppen, ermöglicht Ihnen die Teilnahme am Fernstudium Handelsfachwirt/in den beruflichen Aufstieg. Lerninhalte und Abschlussprüfung weisen ein hohes Niveau auf. Die flexible Anpassbarkeit der Studiendauer und die intensive Vorbereitung auf die Prüfung vor der IHK gewährleisten, dass die Mehrzahl der Kursteilnehmer/innen die Prüfung besteht.

Welche Vorteile bietet das Fernstudium Handelsfachwirt/in IHK mir persönlich?

Im Fernstudium geprüfte/r Handelsfachwirt/in erwerben Sie in kurzer Zeit das notwendige Wissen, um sich als Führungskraft durchsetzen zu können. Auch eine Existenzgründung wird durch die Teilnahme am Fernlehrgang Handelsfachwirt/in erleichtert, da Sie unternehmerisches Denken und Entscheiden in Handel und Marketing gründlich kennenlernen.